junge Hasen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

junge Hasen

Beitrag  sabine am Do Apr 07, 2011 1:48 pm

Hallo Ihr Lieben,
ich brauche mal einen Rat. Ich bin neuling was die Zwerghasenhaltung anbelangt. Wir haben vor einem Jahr ein Zwerghasenpaar gekauft, der Bock kastriert. Leider ist vor ein paar Wochen die Häsin gestorben, sie lag am Morgen tod im Käfig.
Damit der Bock nicht allzu lange alleine ist, sind wir los zur Züchterin. Sie hat uns eine Häsin gegeben, welche kurz dafor bei einem Bock war. Also eventuell trächtig. Wir haben die beiden dann in benachbarte Käfige gesetzt, sie konnten sich also riechen und sehen. Nach einer Weile haben wir sie draussen im Auslauf, wos viel Platz hat, zusammengelassen. Und siehe da, es hat geklappt. Inzwischen sind die beiden dicke Freunde und bewohnen zusammen einen Stall. Jetzt hat die Häsin tatsächlich Junge bekommen.
Nun meine Frage, muss ich die beiden jetzt trennen? Der Bock ist ja kastriert? Die Züchterin meint nein, ich bin jedoch etwas unsicher. Ich habe die beiden beobachtet, im Moment sind sie friedlich. Kann mir jemand einen Ratschlag geben? Vielen Dank und liebe Grüsse aus der Schweiz.

sabine
Gast


Nach oben Nach unten

Re: junge Hasen

Beitrag  Filimamo am Do Apr 07, 2011 5:19 pm

Hallo

Tut mir leid, aber ich muss dir sagen, dass es evtl. schon falsch war, dass die beiden vor einer Vergesellschaftigung Kontakt hatten. Eine Vergesellschaftigung sollte auf neutralem Raum und ohne vorherigen Kontakt stattfinden. Näheres dazu findest du hier: http://www.diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Dann zweite Rutinefrage, wie gross ist denn das Gehege?

Also, und nun zum eigentlichen Thema. Ich selber hatte auch schon junge Kaninchen, allerdings war da die Mutter von Anfang an alleine (Soll jetzt nicht heissen, dass das gut ist). Ich kenne einige "Kaninchenzüchter" welche darauf schwören, dass man die Kaninchen trennen muss und die Jungen mit der Mutter alleine lassen sollte. Zibben werden in ihrer Trächtigkeit und natürlich nach der Geburt oft sehr aggressiv, andere Zibben dulden sie nur in sehr seltenen Fällen. Ob das bei deinem Kastrat auch so ist, steht in den Sternen, aber ich würde es nicht darauf ankommen lassen.

Du solltest dich am besten so schnell wie möglich über die Geburt, Aufzucht usw. von Kaninchen informieren, ein Fehler könnte für die Kleinen tödlich sein. Auf jeden Fall sollte die Mutter genügend Platz und eine Ausreichend grosse Hütte haben. Am besten geeignet wäre eine Mehrkammerhütte. Ob sie wirklich trächtig ist, wirst du bestimmt an ihrem Verhalten erkennen können, wenn sie beginnt, sich die Haare auszureissen, sich ein Nest zu bauen und allgemein sehr zickig ist, kannst du relativ sicher sein, dass es Nachwuchs geben wird. Wenn sie denn wirklich trächtig sein sollte, musst du die Ernährung umstellen, damit sie genügend Eiweiss und Vitamine für die Geburt bekommt.

Weitere sehr gute Informationen findest du hier: www.diebrain.de

Nach der Geburt darfst du die Jungen erstmal auf keinen Fall stören und musst sie absolut in Ruhe lassen.

Was hast du mit den Jungen vor?¨


Ich hoffe, ich habe dir etwas helfen können.

Ganz Liebe Grüsse
Nadine

_________________
Mit vielen lieben Grüssen Nadine

avatar
Filimamo
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 26.12.10
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: junge Hasen

Beitrag  sabine am Do Apr 07, 2011 6:40 pm

Hallo Nadine

wie überall gibt es verschiedene Meinungen. Die Vergesellschaftung wurde mir von mehreren Leuten und in drei verschiedenen Büchern so empfohlen, es hat gut geklappt. Also verstehe ich nicht, was daran falsch sein soll?
Darüber wollte ich auch keine Auskunft, ich wollte damit nur die Vorgeschichte erzählen.
Der Stall ist gross genug, doppelstöckig, mit einem stillen, dunklen Abteil. Sie haben auch mehrere Häuschen zur Verfügung. Das ist nicht das Problem. Dass man die kleinen Hasen nicht anfassen soll, weiss ich. Ich habe mich schon eingehend informiert, bin ja nicht ganz neben den Schuhen. Nur das Thema, ob ich den kastrierten Bock bei der Häsin lassen darf, nimmt mich wunder. Darüber gibt es auch verschiedene Meinungen, wollte halt mal hören, ob jemand schon Erfahrungen gemacht hat und wenn ja, welche.

Grüessli Sabine

sabine
Gast


Nach oben Nach unten

Re: junge Hasen

Beitrag  Filimamo am Do Apr 07, 2011 8:19 pm

Hallo

Tut mir leid, ich weise jeden darauf hin. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viele total ahnungslose Leute in so ein Forum kommen. Die sind dann froh um jede Hilfe. Gut dass es bei dir nicht so ist.

GLG

_________________
Mit vielen lieben Grüssen Nadine

avatar
Filimamo
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 26.12.10
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: junge Hasen

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten