Ist ein Hamster das richtige Haustier für mich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ist ein Hamster das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Zworgli am Di Dez 28, 2010 6:46 pm

Hallo Leute!
Möchte hier mal einen Thread erstellen der darum geht ob ein Hamster wirklich das richtige Haustier ist.

Viele Menschen kaufen sich einfach einen Hamster, weil sie ja soo süß sind und ja fast keinen Platz brauchen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass es auch viel Arbeit und Verantwortung erfordert einen Hamster zu besitzen.
Hier werden nun ein paar Fragen gestellt, die man beantworten sollte, bevor(!) man sich einen Hamster anschafft.

Die erste Frage wäre allerdings, ob ein Hamster wirklich das richtige Haustier für einen wäre, nicht weil er süß ist sondern ob man sich auch der Verantwortung bewusst ist solch ein Tier zu halten.

weiter geht's mit:

•Ein Hamster lebt ca. 2-3 Jahre. Will man ihm von Anfang an, bis er stirbt ein schönes Zuhause bieten, oder wird er nach ein paar Monaten, wenn man keinen Spass mehr daran hat, wieder weggegeben, oder noch schlimmer ausgesetzt? (Aussetzen ist jedoch gesetzlich verboten!)

•Ein Hamster ist nicht sehr teuer, aber hat man genug Geld um einen artgerechten (!) Käfig und gutes Zubehör zu kaufen? Auch ein Tierarztbesuch kann schnell mal bis 100 Euro kosten, je nach Operation etc. sogar noch mehr!

• Hat man Zeit, und vor allem Lust sich täglich mit dem Hamster zu beschäftigen? Also nicht einfach Futter und Wasser wechseln, sondern auch mit dem Hamster sprechen, im Auslauf bieten etc?

•Ist einem bewusst, dass Hamster nachtaktiv sind? Wenn man sie tagsüber weckt, kann das zu Stress, und somit zu einer kürzeren Lebensspanne führen!

•Sind alle Familienmitglieder mit einer Anschaffung des Hamsters einverstanden?

•Hamster werden nur zahm, wenn man sich täglich mit ihnen beschäftigt. Hat man und nimmt man sich Zeit dafür? Nicht alle Hamster werden zahm, aber trotzdem kann man viel Freude mit ihnen haben. Kann man damit umgehen, einen Hamster zu haben, der evtl. nie zahm wird?

• Hat niemand in der Wohnung/im Haus eine Allergie?

• Wenn man andere Haustiere haben, sollten die nicht im gleichen Zimmer stehen, Hamster haben einen sehr empfindlichen Geruchssinn, daher wäre es auch einen riesen Stress, wenn neben ihrem Käfig auch nur z.B. ein Mäusekäfig stehen würde!

• Hat man einen Verwandten, Bekannten etc. der sich verantwortungsvoll um den Hamster kümmert, wenn man im Urlaub ist?

•Ist einem klar, dass Hamster Einzelgänger sind? Man kann sie halt nicht wie zb. Mäuse zusammenhalten. Wenn man sie zusammenhält, kann es bei Männchen und Weibchen zu ungewolltem Nachwuchs führen, ein Hamster kann den anderen beissen und sogar töten etc.

•Ekelt man sich nicht, ab und zu den Käfig zu reinigen? Auch wenn der Kot sehr klein und gering ist, im Vergleich zum ganzen Käfig muss er trotzdem entfernt, und die Streu in der Pinkelecke entfernt werden.

•Hat man einen geeigneten Standort für den Käfig und einen Raum für den Auslauf, der nicht von anderen Tieren genutzt wird? Der Käfig sollte nicht direkt am Boden stehen, nicht direkt an einer Heizung und nicht gerade unter dem Fenster,(Erkältungsgefahr, Durchzug etc.)
Da der Hamster in der Nacht aktiv ist, ist es oft sehr laut, wenn er wach ist, deshalb sollte man den Käfig auch nicht im Schlafzimmer haben. Auch an Orten, wo viel Betrieb herrscht, wie z.B. Wohnzimmer sind ungeeignet, da der Hamster so nicht ungestört schlafen kann.

•Hast du Zeit, und macht es dir Spass immer wieder neue Versteckungsmäglichkeiten und andere Spielgeräte zu basteln?

•Woher hole ich mir einen Hamster?
Es gibt mehrer Möglichkeiten, wo man sich einen Hamster holen kann.
Züchter: ein seriöser Züchter züchtet aus liebe zum Tier und nicht wegen des Geldes!
Er kann einem bei der Auswahl der Art auch behilflich sein, weil er alles über ''seine'' Art weiß und ob diese ausgewählte Art zu der Person passt.

Tierheime und Tiernothilfen:
Hier findet man Hamster aus ''zweiter Hand'' meist ältere Hamster. Wenn man sich hier einen Hamster holen möchte, sollte man möglichst nachfragen, wie seine Vorgeschichte war. Es gibt aber auch Hamster, die z.B. ausgesetzt wurden, und es unklar ist, wie und wo der Hamster vorher gelebt hat (wie seine Vorgeschichte war).

Leider gibt es noch die Vermehrer/ Tierläden:
FINGER WEG. sowas sollte man nicht unterstützen
Oft stehen diese in Zeitungen und auch im Internet mit dem Titel ''süße Hamsterbabys zu verkaufen für wenig Geld''. Diese Leute wissen leider wenig von der Genetik der Hamster. Sie wollen einfach mal so süüüüüsse Babys. Leider kann das schwere Folgen haben. Missgeburten und Lebensunfähige Hamster sind nicht selten! Auch in den Tierläden weis man leider oft nicht, woher sie kommen, und unter welchen Umständen die Hamster leben müssen.

Das soll natürlich nicht negativ gemeint sein, der Thread soll eher dazu dienen, ein wenig bei der Auswahl des Tieres zu helfen - OB ein Hamster das richtige Haustier ist.
Wenn man all diese Punkte gut überdenkt, und sich vor der Anschaffung eines Hamsters informiert und alles organisiert ist, dann kann man sich auf viele tolle Momente mit dem Hamster freuen!


Wenn ihr noch Punkte zum Ergänzen habt: Bitte sagt es mir!


Zuletzt von Zworgli am Mi Jan 05, 2011 6:01 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Änderung)
avatar
Zworgli
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 25.12.10
Ort : Schweiz

http://myhamsterfriends.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten