Hund-das richtige Haustier für mich?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Nicky15 am Di Dez 28, 2010 4:25 pm

Möchte hier mal einen Therad erstellen der darum geht ob der Hund wirklich das richtige Haustier ist.

Viele Menschen kaufen sich einfach einen Hund weil sie ja soo süß sind ohne sich darüber im Klaren zu sein,dass es auch viel Arbeit und Verantwortung erfordert einen Hund zu besitzen.
Hier werden nun ein paar Fragen gestellt,die man beantworten sollte ,bevor(!) man sich einen Hund anschafft.

Die erste frage wäre allerdings ,ob ein Hund wirklich das richtige Haustier für einen wäre,nicht weil er süß ist sondern ob man sich auch der verantwortung bewusst ist solch ein Tier zu halten.

weiter geht's mit:

•Ein Hund braucht sehr viel Zuwendung ,habe ich Zeit ,mich Jahre lang um ihn zu kümmern,so wie er es braucht?

•Ein Hund benötigt viel Auslauf (kurze Gassi-Runden reichen einem Hund nicht) habe ich genug Spaziermöglichkeiten? große (Hunde)wiesen? Parkanlagen ?Wälder etc in meiner Nähe?

•Ein Hund braucht Platz in einer Wohnung, habe ich diesen ? für schlafplätze,fressplatz und co? wenn möglich einen Garten?

•Ein Hund braucht seinen Tagesablauf und die tägliche liebe und seinen Rudel ,man kann ihn nicht tagelang alleine lassen (!)

•Sind alle Familienmitglieder mit einer Anschaffung des Hundes einverstanden?

•Unbedingt vor der anschaffung des Hundes einen Allergietest machen (!)

•Ein Hundeleben dauert im Durchschnitt 16 Jahre ,bin ich bereit ,dem Hund sein ganzes leben gerecht zu werden?bin ich bereit mich so lange zu verpflichten?

•Meine Aktivitäten ,bin ich eher ein sportlicher Mensch oder gehöre ich eher zu den ruhigeren? (ein ruhiger Mensch sollte sich niemals einen zb. Border Collie zulegen,da er diesem niemals gerecht werden kann)

•Also: welche Rasse passt zu mir ?(mit einzelnen Rassen zusammensetzen)
(an erster Stelle steht der charakter ob der übereinstimmt,nicht das aussehen des Hundes!)

•Soll es ein Welpe sein oder ein schon erwachsener Hund?
Welpen bedeuten sehr viel Arbeit und Gedult und es kommt auch nicht selten vor dass man Nachts nicht schlafen kann.
Ein Erwachsener Hund ist oftmals schon erzogen und stubenrein ,aber manche auch leider überhaupt garnicht (zb. manche Hunde aus dem Tierschutz) Manche Hunde ''aus zweiter Hand'' haben auch schon viel durchgemacht und es können Verhaltensprobleme auftreten,auch nach einiger Zeit.

•Woher hole ich mir einen Hund?
Es giebt mehrer Möglichkeiten,wo man sich einen Hund holen kann.
Züchter:ein seriöser Züchter züchtet aus liebe zum Tier und nicht wegen des Geldes!
Er kann einem bei der auswahl der Rasse auch behilflich sein ,weil er alles über ''seine'' Rasse weiß und ob diese ausgewählte Rasse zu der Person passt.

Tierheime und Tiernothilfen:
Hier findet man Hunde aus ''zweiter Hand'' meist ältere Hunde und auch ''Listenhunde'' sowie auch Mischlinge.Trotzallem sitzen auch oftmals Rassehunde und Welpen im Tierheimen und Notstationen.Wenn man sich hier einen Hund holen möchte ,sollte man möglichst nachfragen,wie seine vorgeschichte war.Es giebt aber auch Hunde ,die zb. ausgesetzt wurden,und es unklar ist,wie und wo der Hund voher gelebt hat (wie seine Vorgeschichte war).
Wenn man sich einen Hund aus dem Heim oder nothilfen holen möchte ,sollte man diesen ersteinmal besser kennenlernen,indem man ab und an zu ihm ins Tierheim fährt und gassi-runden mit ihm macht.Viele Tierheime übergeben bei der Auswahl des Hunde ,den Hund auch für eine Woche um zu sehen ,wie es mit dem Hund klappt.

Hunde von Privat:
Von Privat,werden meist Unfallwürde vermittelt (meist mischlinge).Aber es giebt auch Leute ,die ihren Hund zb. im Internet über ein inserat vermitteln möchten da sie ihn (aus welchen Gründen auch immer) abgeben müssen.Auch hier gillt, ausfragen ausfragen ausfragen! (wie und wo der Hund gelebt hat etc)unbedingt einen Impfausweiß und andere Papiere (falls vorhanden) verlangen!

Leider giebt es noch die Vermehrer/Wühltischwelpen:
FINGER WEG..sowas sollte man nicht unterstützen
Oft stehen diese in Zeitungen und auch im Internet mit dem Titel ''schöne mischlingswelpen zu verkaufen für wenig Geld''.Es herschen dort schlimme zustände und der Hund kann massieve verhaltensstörungen haben!!!Außerdem kann er auch Krankheiten davon tragen,die auf dem ersten Blick nicht auffallen!Auch spätfolgen sind nicht selten!!!!




•Ein Hund kostet viel Geld
-Anschaffungskosten,je nach dem wo man den Hund holt Schutzgebühr oder die gebühr der Zuchtwelpen können im Rahmen von 200€ (+ -)bis 2000 (+ -) kosten.

-Hochwertiges Futter (pro Dose ca. 3€ ( + -) pro Trockenfuttersack 50€( + - )
(kommt natürlich auch auf die größe der Dose bzw auf die größe des Trockenfuttersackes an)

-Versicherung: (Hundehaftpflicht/Krankenversicherung) Haftpflicht liegt zwischen € 40 und € 150 im Jahr, je nach Hund und Selbstbeteiligung im Jahr. Krankenversicherung(wenn es sich überhaupt lohnt) zwischen € 300 und € 600 im Jahr, je nach Tarif und Hund

-Tierarzt
die Jährliche impfung und wurmkuren kostet im durchschnitt zwischen 40€ und 80€
die regelmäßige Grunduntersuchung kostet zwischen 50€ und 150€
ein microchip kostet zwischen 30€ und 50€
(falls keine ''zwischenfälle'' kommen wie zb. OP's)
(ist alles von Tierarzt zu Tierarzt unterschiedlich)

-Grundausstattung wie:
-halsband ,Leine,Geschirr,Trink und Fressnapf,Schlafplatz (zb. Körbchen).Decken,Bürste,Floh u. sonstige Pflegemittel,Leckerlies,Kauchknochen,Spielsachen etc. kosten ca. 100€ - (open end)

-Hundesteuern liegt je nach Region zwischen 35 und 200€
(für Listenhunde mehr (je nach Reagion))


•Extra ausgaben
-braucht der Hund eine spezielle Fellpflege?
-benötigt man einen Hundesitter?
-braucht der Hund zum Transport im Auto einne Box oder ein Hundegitter?
-Hundeschule


•Hundeerziehung
-gedult und zeit vorhanden?
-Grundgehörsamkeit (
-Sitz ,Halt, Platz, Bleib, Aus, Auf, los, Fuss, Hier, Nein-)


•Hast du Zeit und Lust deine auserwählte Hunderasse Körperlich und geistig auszulasten?
-Hundesport wie Agility ,Dogdancing,Fylball,Dummytraining,Suchspiele etc.



Das soll natürlich nicht negatiev gemeint sein mein Therad ,er soll eher dazu dienen,ein wenig bei der auswahl des Tieres zu helfen - OB der Hund das richtige Haustier ist.
Klar ein Hund braucht auslauf liebe Zei und kostet Geld (uvm.) aber ich finde das ist es Wert!Ein Hund bedeutet nicht NUR arbeit und streß ,im gegenteil,man kann mit einem Hund eine Mänge Spaß und freude haben.Ich kann jedenfalls nicht mehr ohne Hund leben Wink

Liebe Grüße Nicky





Zuletzt von Nicky15 am Di Dez 28, 2010 7:42 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Nicky15
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 24
Ort : Wayne interessierts

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Zworgli am Di Dez 28, 2010 4:35 pm

super thread!
das sollte ich mal bei den hamstis machen....
wenn ich mal zeit habe, bis jetzt haben ja nur drei hier hamster, und denen geht es gut! Very Happy
aber gute idee, sollte man für alle tiere machen!
avatar
Zworgli
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 25.12.10
Ort : Schweiz

http://myhamsterfriends.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Spikie am Di Dez 28, 2010 5:46 pm

Echt super geschrieben vielleicht noch ergänzen verträglich mit vorhandenen haustieren ob die vorhandenen haustiere sich auch mit einem hund vertragen würden, kleinkinder im haushalt etc. etc.
wenn mir noch was einfällt ergänze ich das,d enke das werde ich im katzenthread auch mal machen.
nun wäre es noch cool in jedem tierbereich noch rassethread oder so, wo man bestimmte rassen vorstellen kann, würde das cool finden und mit machen.
avatar
Spikie
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 18.11.10
Alter : 32
Ort : Rostock

http://www.familiejacobsen.de

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Zworgli am Di Dez 28, 2010 6:40 pm

ja, das mit den arten/rassen wäre gut, aber bei ratten, chinchillas, hamster und mäusen braucht es das ja nicht...
avatar
Zworgli
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 25.12.10
Ort : Schweiz

http://myhamsterfriends.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Nicky15 am Di Dez 28, 2010 7:22 pm

Spikie ,das mit der kinderverträglichkeit und andere Haustiere vorhanden etc. zieht sich allgemein aufs ausfragen ,wenn man sich einen Hund aus zweiter Hand holt ^^ wenn ich jetzt jedes einzelne bisschen aufschreibe säß ich nächste woche noch dran Laughing

(oder wie meinst du das? ).

Nicky15
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 166
Anmeldedatum : 20.11.10
Alter : 24
Ort : Wayne interessierts

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Spikie am Di Dez 28, 2010 8:28 pm

ja jut ok ich hätte das etwas umfangreicher vielleicht geschrieben kannst ja mal im katzenhaltungsthread schauen wie ichs meine aber sonst cool.
aber in rassen unterzeichnen wäre gut, das man paar häufige raussucht und dann eben das wichtige einsetzt.
avatar
Spikie
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 18.11.10
Alter : 32
Ort : Rostock

http://www.familiejacobsen.de

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  123456 am Do Jan 06, 2011 8:28 pm

Vorallem sollte man einen Hund nur halten, wenn es der Vermieter genehmigt hat.

Ich zitiere:
Laut Mietvertrag vom 02.04.2007 AVB Nr.9 Absatz2 ist die Haltung von Tieren (Hunden) nur nach vorheriger Einwilligung des vermieters gestattet.
Sofern Sie sich nicht an die vertragsbedinungen halten und wir ein vertragswidriges Verhalten bei Ihnen feststellen, kann dieses zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses führen.

123456
User
User

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 06.01.11

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Spikie am Do Jan 06, 2011 9:52 pm

genau auch noch wichtig sollte man nochmal einfügen in den text aber meist sind die vermieter da kulant wenn sies nicht direkt ausschließen.

_________________
Tiere sind ehrlich, treu und dankbar, sie geben sovieles. Sie verzeihen alles. Tiere sind die besten menschen!
avatar
Spikie
Moderator
Moderator

Anzahl der Beiträge : 232
Anmeldedatum : 18.11.10
Alter : 32
Ort : Rostock

http://www.familiejacobsen.de

Nach oben Nach unten

Re: Hund-das richtige Haustier für mich?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten